Das Hotel

Renaissance-Formstein-Portal mit Rokokotür Die Hoteleingangshalle Frühstücksraum im Hotel Anno 1216

Zentral gelegen auf der Altstadtinsel in Lübeck Innenstadt ist das Hotel Anno 1216 mit dem markanten Giebel zur Trave ein Kulturdenkmal ersten Ranges. Seine unterschiedlichen Stilepochen aus verschiedenen Jahrhunderten geben einen interessanten Einblick in die Lübecker Geschichte.

Historischer Charme prägt das Ambiente des Hauses, dessen Geschichte über einen Zeitraum von 800 Jahren sich fast lückenlos rekonstruieren lässt.

Prägend ist vor allem das schöne Renaissance-Formsteinportal aus dem 17. Jahrhundert und ein in Stucco Lustro-Technik gestalteter Raum aus der Zeit des Rokoko. Die aufwändige Stuckierung und ein einmaliges Deckenfresko hingegen vermitteln einen hervorragenden Eindruck von der bürgerlichen Wohnkultur des späten 17. und 18. Jahrhunderts.

Im Jahr 2011 wurde das Lübecker Giebelhaus restauriert und zum Hotel Anno 1216 umgebaut. Dafür erhielten wir im Jahr 2013 den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege / 3. Platz.

Die Einrichtung gestaltet sich als konsequente Stilkombination von antiken und modernen Möbeln, die sich im gesamten Haus wiederfindet.
Wählen Sie zwischen 3 Suiten, 6 Doppelzimmern und 2 Einzelzimmern.

Besonderen Wert legen wir auf:

  • Frühstück mit Zutaten aus kontrolliert- biologischem Anbau
    Biosiegel - DE-ÖKO-039
    DE-ÖKO-039
  • 100 % Ökostrom von Lichtblick
  • Granderwasser im gesamten Hotel
  • „Viva con agua”, ein Wasserprojekt aus Hamburg
  • Ökologische Reinigungsmittel